Dienstag, 19. Mai 2020

Lebens - Impuls - Neu entdeckte Freude





Hast du deine Freude wieder entdeckt? ...

Immer wieder erleben wir alle Zeiten, in denen vieles schwer fällt und man sich zunächst nicht freuen kann. Krankheiten, Trauer und andere Lebensumstände schaffen es manchmal, die eigene Freude zu rauben. Auch in dieser Zeit der Corona-Pandemie fällt es vielen Menschen nicht leicht, freudig durchs Leben zu gehen. 

Quarantäne, Ausgangsbeschränkungen, Zukunftsängste und vieles mehr haben nicht wenigen von uns seit Beginn der Krise zugesetzt.

Doch jede Krise im Leben, auch diese Corona-Krise kann uns dazu dienen, die wesentlichen Dinge im Leben wieder mehr schätzen zu lernen, ein Spaziergang in der Natur, die Aussicht genießen, sich selbst neu spüren, ein wenig die eigene Seele baumeln zu lassen oder mit Freunde bzw. Freundinnen über die diversen Medien neu Kontakt aufzunehmen verhilft oft dazu, die scheinbar verloren gegangene Freude neu zu entdecken und intensiver zu erleben.
Das Leben eröffnet in diesen Situationen neue Perspektivenneue Möglichkeiten der Freude und auch der Lebenslust. Ich entdecke plötzlich, wie viel reichhaltiger und vielfältiger das Leben ist. So gesehen kann ich die Augen für das öffnen, was das Leben für mich konkret bereithält, in seinem ganzen Reichtum. 
So eröffnet auch jede Krise – egal in welcher Form sie „daherkommt“ 
– Möglichkeiten, das Leben noch viel tiefer und reicher zu erfahren und diese Erfahrungen mit anderen Menschen zu teilen und damit Freude zu verbreiten. Denn: 

Geteilte Freude ist doppelte Freude!

„Freut euch im Herrn zu jeder Zeit! Noch einmal sage ich: Freut euch!“ (Phil 4,4)


„Wir wissen aber, dass denen, die Gott lieben, alles zum Guten gereicht“ (Röm 8,28a)

Was möchtest du konkret in dieser Zeit tiefer und reichhaltiger erleben? Wie und wo kannst du deine Freude aufs Neue entdecken?
Wie kannst du diese Freude weitergeben?