Mittwoch, 4. Dezember 2019

Denken beim Schenken - Weniger kaufen



Natürlich 
             feiern



                                                                      Weihnachten steht vor der Tür
und damit die Zeit des Beschenkens.
Es lohnt sich, darüber nachzudenken:

Was macht Freude?

Wie viel soll es sein?

Und was kann ich mit gutem Gewissen schenken?

  • Der weihnachtliche Kaufzwang kann den Blick auf das Wesentliche verbauen. Ein persönlicher Brief, ein gebasteltes oder selbstgemachtes Geschenk bereitet oft mehr Freude.

  • Der Wert eines Geschenks bemisst sich kaum am Preis, sondern an der Beziehung, die dadurch zum Ausdruck kommt.