Freitag, 25. November 2016

Das ist Advent

Bettina Kaintz, Diözese Eisenstadt zur Pfarrgemeinderatswahl - Klick hier


Advent - das ist das Dunkel, in dem ich überhaupt erst den Stern sehen und erkennen kann.
Advent - das ist die Gebrochenheit, aus der heraus ich eine Hoffnung auf Heil-sein bekommen kann.
Advent - das ist das Warten darauf, dass etwas geschieht.
Advent - das ist die Sehnsucht nach dem ganz Anderen ...
Advent heißt eben gerade nicht, dass alles nur licht und hell und schön ist.

Advent - das ist das Dunkel, das Schweigen, die Nacht, in der wir
vor die letztendlichen Fragen unseres Lebens gestellt sind.
Advent - das ist aber auch der Stern, der aufgeht, das Wort, das das Schweigen bricht, die Sehnsucht, die dem Leben entgegen wächst ...
Advent - das ist zugleich die Chance, sich im Dunkel, im Schweigen, in der Einsamkeit berühren zu lassen von dem ganz Anderen.                                                                                                                                                                            Advent - das ist die Mitte der Nacht - und die Mitte der Nacht ist der Beginn eines neuen Tages - an dem nichts mehr so sein wird, wie es einmal war. 



Wir wünschen allen eine 
gesegnete Adventzeit!