Montag, 28. Dezember 2015

Gesegnete Weihnachten


Und das Wort ist Fleisch geworden und hat unter uns gewohnt! 
(Joh 1,14)

Komm, Mensch gewordener Gott,
in das Dunkel meines Lebens,
die Dunkelheit meiner Vergangenheit,
in die Ungewissheit meiner Zukunft,
komm und lass mich deine Zusage an mich erleben.

Komm, Mensch gewordener Gott,
in die Vielfalt meiner Tätigkeit,
in die Unordnung der Beschäftigung
in die Leere mancher Tage,
komm und lass mich deine Zusage an mich erleben.

Komm, Mensch gewordener Gott,
in die Spannungen meiner Beziehungen,
in die falschen Erwartungen,
in die verblassten Hoffnungen,
komm und lass mich deine Zusage an mich erleben.

Komm, Mensch gewordener Gott,
in die Enge meiner Tage,
in die Hektik mancher Stunden,
in die Länge mancher Zeit,
komm und lass mich deine Zusage an mich erleben.

Komm, Mensch gewordener Gott,
lass mich zum Zeugen deiner Geburt werden,
dass andere durch mich
deine Zusage an uns erleben dürfen.

Gesegnete Weihnachten
und ein gutes gesundes neues Jahr 2016!